Schweizerischer Dachverband für Hinduismus SDH
Fédération Suisse pour l’Hindouisme
Federazione Svizzera per l’Induismo
Swiss Federation for Hinduism
சுவிஸ் இந்து சங்கம்

Über uns

Als eine organisierte Religionsgemeinschaft wurde der Dachverband der Hindus in der Schweiz im Jahr 2017 in Winterthur gegründet. Obwohl der Hinduismus mit global mehr als 1 Milliarde Anhängern eine der ältesten Weltreligionen ist, war dieser davor «offiziell» in der Schweiz gar nicht vertreten. Der heutige Sammelbegriff «Hinduismus» steht für alle möglichen Strömungen und Traditionen, die seit drei- bis fünftausend Jahren auf dem indischen Subkontinent entstanden sind. Wir Hindus selbst beschreiben unsere Religion als «Sanatana Dharma», was so viel bedeutet wie «ewiges Gesetz» oder «ewige Ordnung». Der Hinduismus ist enorm vielfältig, was der Glaube, die Theologie und die Lebensweise unterschiedlicher Traditionen und Praxen angeht. Dies gilt auch für den Hinduismus und die Hindus in der Schweiz.

Aufgrund dieser religiösen und kulturellen Vielfalt wurde die Notwendigkeit eines Dachverbands für Hinduismus sichtbar. In einer Versammlung von rund 50 Gründungsmitgliedern, davon ein Dutzend Vertreter von Hindu Tempeln und verschiedenen Gemeinschaften, wurde der «Schweizerische Dachverband für Hinduismus» ins Leben gerufen. Der SDH ist nun ein Dach für etwa 60 000 Hindus verschiedener Gemeinschaften, Gruppierungen, Traditionen, Tempel, Länder oder Nationalitäten geworden. Wir sind auch international eingebettet: Der SDH ist Mitglied vom Hindu Forum of Europe HFE und repräsentiert den Hinduismus zum Beispiel beim «Pontifical Council for Interreligious Dialogue» des Vatikans.

Wir möchten ein sehr aktives Mitglied der interreligiösen und interkulturellen Szene Schweiz werden. Somit können wir etwas zum Frieden und Wohlstand in der schweizerischen Gesellschaft beitragen.

OM SHANTI OM

tree.jpg
swisshindus_1.png
Devanagari script on palm leaf manuscripts.jpg

News & Veranstaltungen

raimond-klavins-GPZJK4_Enuc-unsplash.jpg